• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Suche
Nur suchen in:

Suchbegriff nach

Insgesamt wurden 54 Ergebnisse gefunden!

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
21. Der Feuerbachkreis
(Mathematik/Geometrie)
... sich ebenso in einem Punkt, dem Mittelpunkt des Inkreises. Nachdem alle drei Schnittpunkte erzeugt sind, stellt man überrascht fest, das alle Punkt auf einer Geraden liegen, der Eulergeraden. Die Mitte ...
22. Approximation einer Fläche
(Mathematik/Analysis)
... der Funktionswert für einen Wert (z.B. die Mitte) des Intervalls verwendet. Die Näherung sei im nachstehenden Applet erläutert. Durch den Schieberegler ist es möglich, die Teilintervalle zu verkleinern ...
23. Tic Tac Toe - Im Netzwerk
(Algorithmen und Datenstrukturen/Rechnerstrukturen)
... nachgeordnet, was auch die Reihenfolge des Startens der einzelnen Dateien bestimmt.     Beispiel für einen spielserver     Beispiel für Umwandlung in utf-8     ...
24. Netzwerke
(Algorithmen und Datenstrukturen/Netzwerke)
... Soll eine Nachricht bzw. eine Datei von einem Sender (Source) zu einem Bestimmungsort (Destination) übermittelt werden, wird diese beim Sender in Pakete zerlegt und beim Empfänger entsprechend zusammen ...
25. Minimierung von Schaltungen
(Algorithmen und Datenstrukturen/Rechnerstrukturen)
... 15 Etagen handelt, reicht für die Funktion die Verwendung von 4 Argumenten (Bit) aus.Die Schalttabelle ist nachstehend erkennbar. Schalttabelle Die Verknüpfung der Minterme liefert dabei die KDNF ...
26. Erzeugen einer Beispielseite
(Allgemeines/Start)
... für Daten reichen Sie aber allemal. Im Folgenden wird kurz das Vorgehen für  den Anbieter funpic beschrieben, da hier sowohl Angebot als auch Beschreibung gut sind. Nach dem Aufruf der Seite gelangt ...
27. Die Algorithmen von Prim und Kruskal
(Algorithmen und Datenstrukturen/Datenstrukturen)
... eiinen minimal aufspannenden Baum. Das Prinzip, welches dem Vorgehen zu Grunde liegt, bezeichnet man als sogenanntes Greedy-Prinzip: Nach dem Motto Nimm-was-Du-kriegen-kannst suchen Greedy-Algorithmen ...
28. Spiel des Lebens (Game of Life)
(Algorithmen und Datenstrukturen/Rechnerstrukturen)
... tot. Das Überleben der Zelle hängt entscheidend vom Zustand der Nachbarn ab. J. Conway stellt hier vergleichsweise einfache Regeln auf. Eine Zelle stirbt an Vereinsamung wenn weniger als 2 Nachbarn ...
29. Turingmaschine
(Algorithmen und Datenstrukturen/Rechnerstrukturen)
     Alan M. Turing ( 1926 -1954) Die Zugehörigkeit eines Wortes zu einer Sprache, deren Grammatik nach Chomsky Typ 0 entspricht kann über eine Turingmaschine erfolgen. Die Turingmaschine ...
30. Automaten
(Algorithmen und Datenstrukturen/Rechnerstrukturen)
... also sequentiell die Zeichen des Übergabewortes. Eine Azeptanz liegt genau dann vor, wenn sich der Automat nach dem Lesen des letzten Zeichens in einem akzeptierten Zustand befindet. Transduktoren Auch ...
31. Zahlensysteme
(Algorithmen und Datenstrukturen/Rechnerstrukturen)
... binäre Zahldarstellung zur Verfügung. In den heutigen Rechnern verwendet man in der Regel 32 bzw. 64 Bit. Die der Busbreite entsprechende Bitanzahl kann also je nach Recheneinheit variieren. Um die Funktionalität ...
32. Weihnachten
(Allgemeines/Weihnachten)
33. Lindenmayersysteme (L-Systeme)
(Computergrafik/Rastergrafik)
... Lindenmayer die Buchstaben eines Wortes parallel ersetzt werden, nicht sequentiell (nacheinander) vergleichbar zu Chomsky. Die einfachsten Systeme sind hierbei die sogenannten DOL-Systeme, die die Grammatik ...
34. Einführung in die Rastergrafik
(Computergrafik/Rastergrafik)
...  parent.update() 17 y += 1 18 19 ............ Bresenham - Algorithmus Die Nachteile des DDA Algorithmus ...
35. Anwendung verschiedener Filter
(Computergrafik/Pixelgrafik)
...  Man unterscheidet je nach Anwendungsbezug Lineare Filter, Faltungsfilter oder auch Gradientfilter. Um z.B. ein Hervorheben einzelner Kanten eines Bildes zu realisieren, ist eine lineare Traversierung ...
36. Graustufenbilder und Farbmodelle
(Computergrafik/Pixelgrafik)
... Beispiel nach dem RGB Modell) zu generieren. PIL bietet darüber hinaus auf der Seite ein gutes Tutorial mit einigen anschaulichen Beispielen, die eine Verwendung der Bibliothek verdeutlichen. Schwarz ...
37. Hilpertkurve und Sierpinskikurve
(Computergrafik/Pixelgrafik)
... zu den Hilbertkurven findet man bei N. Wirth. Legt man mehrere Kurven übereinander, erhält man nachstehendes Muster. Der Code für eine Implementierung wird für den Generator A angedeutet, ...
38. Kochkurve und Binärbaum
(Computergrafik/Pixelgrafik)
... Muster erzeugt. Der Binaerbaum wächst allerdings gewissermaßen nach außen, trotzdem wird aufgrund der fortgesetzten Teilung ein Grenzwert erreicht, der sich in der entsprechenden Figur ...
39. Erzeugen einer Datenbank
(Datenbanken/DBMS)
... die richtige Wahl, wenn auf einem Stick installiert werden soll. Nach dem Installieren und Starten des Servers gelangt man in den Verwaltungsbereich durch Eingeben von localhost im Browserfenster.    ...
40. Heapsort
(Algorithmen und Datenstrukturen/Sortierverfahren)
.  Robert W. Floyd Eine andere Anwendung die auf der Verwendung von Binärbäumen basiert, ist Heapsort, ein vergleichsweise effizientes Sortierverfahren nach Robert W. Floyd. Ausgangspunkt für Heapsort ...

(c) g-ymnasium.de 2006 - 2013 + Administrator