• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Erzeugen einer Datenbank

E-Mail Drucken PDF

Im Folgenden wird von der Annahme ausgegangen, dass eine Datenbank auf einem Stick erstellt wird. Das hier vorgestellte Vorgehen entspricht im Wesentlichen dem Vorgehen in einem LAN. Ausgangspunkt für die Arbeit ist die Einrichtung eines Webservers. Der wohl bekannteste ist hier der XAMPP - Webserver, der sowohl als XAMPP Lite (portable version) oder XAMPP angeboten wird. Die Lite version ist hier die richtige Wahl, wenn auf einem Stick installiert werden soll. Nach dem Installieren und Starten des Servers gelangt man in den Verwaltungsbereich durch Eingeben von localhost im Browserfenster.

       Download XAMPP         Bildansicht

Interessant ist hier vor allem phpmyadmin. Die zu erstellende Datenbank kann hier in MYSQL, einer gebräuchlichen Abfragesprache erzeugt werden. Obwohl die Möglichkeit besteht, Tabellen und Datenbank selber in der Oberfläche zu erstellen, bietet sich hier eher die Erzeugung ein Textscript an, welches dann in phpmysql importiert werden kann. Im Folgenden dazu ein Beispiel für die Bücherdatenbank.

       Script Buchausleihe (buchausleihe.sql)

Nach dieser Aktion besteht die Datenbank Buchausleihe lokal oder eben auf dem Server. Mittels phpmyadmin (MySQL) können nun Rechte verändert werden (default sind als Nutzer root und als Host localhost eingetragen), Daten gelöscht oder hinzugefügt werden. Mittels php & MySQL ist es nun auch möglich, Abfragen auf die einzelnen Tabellen durchzuführen.

Um mit der Datenbank zu kommunizieren, ist es notwendig, 2 grundlegende Dateien zu erstellen. Datei 1 zum POSTEN der Dateien, in unserem Beispiel dbms.html und eine Datei zum verarbeiten der Posts mittels php hier dbms.php. Auf eine Aufbereitung der Ausgabe wurde verzichtet, da dies den Rahmen dieser kleinen Einführung sprengen würde.

       Datei 1 (dbms.html)

01   .. <form action=dbms3.php method=POST> 
02 <textarea cols=72 rows=3 name='sqlstring'></textarea><br>...
03 <input type=submit value='Abfrage starten' name=snd> ...

        Datei 2 (dbms.php)

01   <?php  
01 $host="localhost";
01 $benutzer="root";
02
03 $link = mysql_connect($host, $benutzer) or die ("Fehler");
04 mysql_select_db("buchausleihe") or die("Datenbank $dbname existiert nicht!");
05
06 $abfrage = $HTTP_POST_VARS["sqlstring"];
07 $ergebnis = mysql_query($abfrage) or die ("Falsche SQL-Syntax.");
05
05 Hinweis : >> mittels php kann nun $ergebnis aufbereitet werden
05
06 mysql_free_result($ergebnis); -- Speicherfreigabe
07 mysql_close($link); -- Schließen des Links
05 ?>
Aktualisiert ( Dienstag, 14. April 2009 um 08:20 Uhr )  

(c) g-ymnasium.de 2006 - 2013 + Administrator